• Foto: Veredelung mit DLC SLICOs Hightech Beschichtung von Eifeler Österreich
  • Foto: DLC Kohlenstoffbeschichtungen - Eifeler Austria
  • Foto: Welle mit DLC Beschichtungen - Eifeler DLC SLICOs Kohlenstoff Gleitschichten
  • Foto: DLC SLICOs Hightech Kohlenstoffbeschichtung - Eifeler Wien

DLC Beschichtung

Dank ihrer herausragenden reibungs-, verschleiß- und korrosionsmindernden Eigen­schaften gewinnen DLC Schichtsysteme (engl. Diamond-Like-Carbon, also diamantähnlicher Kohlenstoff) immer größere Bedeutung – insbesondere für tribologische Anwendungen, bei denen sich Bauteile oder Komponenten gegeneinander bewegen.

DLC Schichten besitzen einige der einzigartigen Eigenschaften von Diamant, weisen eine amorphe Struktur auf und kombinieren wie kein anderes Schichtsystem hohe Mikrohärte mit einem äußerst niedrigen, sogar Teflon übertreffenden Gleitreibungskoeffizienten. Diese diamantähnlichen Kohlenstoff-Schichten sind sehr hart, extrem glatt, höchst gleitfähig und chemisch beständig. Und dadurch für den Einsatz in verschiedensten Bereichen prädestiniert: Als Reibung und Verschleiß drastisch reduzierende Gleitschichten, die Gebrauchs­eigenschaften von Bauteilen, Komponenten und Werkzeugen etwa im Automotive-Bereich oder der Kunststoffverarbeitung erheblich verbessern. Für dekorative Anwendungen sowie zur Erhöhung der Biokompatibilität in der Medizintechnik und der Lebensmittelindustrie. Als Schutz gegen Diffusion oder chemischen Angriff …

Das PECVD‐Verfahren zur DLC-Abscheidung

DLC-Beschichtungen werden bei der Eifeler Plasma Beschichtungs GmbH mittels PECVD-Verfahren (engl. Plasma Enhanced Chemical Vapour Deposition), also der Plasma-unterstützten chemischen Gasphasenabscheidung, erzeugt. Anders als bei der PVD Vakuumbeschichtungstechnik werden beim PECVD-Verfahren die Schichtausgangsstoffe bereits gasförmig zugeführt.

Vorteile und Eigenschaften der DLC Beschichtungen

DLC Beschichtungen zeichnet vor allem eine gegenüber herkömmlichen PVD-Schichten noch weitere Verbesserung des Gleitverhaltens aus. Sie verringern Adhäsion, da beide Reibpartner geschützt werden. Aufgrund der äußerst niedrigen Abscheide-Temperaturen von höchstens 200°C können auch Werkstoffe wie Aluminium, Messing, Kupfer oder niedrig angelassene Stähle mit diamantähnlichem Kohlenstoff beschichtet werden. DLC Schichtsysteme können auch außerordentlich dünn (nur einige µm) aufgetragen werden und sind trotzdem bis 350°C temperaturbeständig.

 

DLC-Schichtsysteme von Eifeler

Neben unserem breiten Portfolio klassischer PVD Hartstoffschichten verfügen wir auch über ein sehr spezialisiertes, genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmtes Angebot an DLC-Schichtsystemen. Welche Beschichtungs-Technologie bzw. welches spezielle Schichtsystem passt perfekt für Ihre Anwendung? Kontaktieren Sie uns doch einfach – wir haben bzw. finden die richtige Beschichtungs-Lösung für Sie!